The only foreseeable danger I see in local communities is losing sight of the global picture — of where we came from. All roads must lead back to WordPress. It’s not a perfect road; there are bumps to navigate and bridges to be built. I believe that strong, united local communities can make a global impact, helping to pave those roads and create a better experience for all. I also believe that the global recognition of these local communities can go a long way toward encouraging continued growth. The road goes both ways.

Jenny Beaumont, Growth in the French community

(Zuerst veröffentlicht via Gist)

Sergej Müller hat seinen Abschied von WordPress angekündigt. Damit seine hochgeschätzten freien Plugins nicht verschwinden, haben wir zu diesem Zweck ein Team gebildet. Wichtig ist uns, die Datenschutz-Konformität der Plugins zu erhalten und eine kommerzielle Nutzung der Domains zu verhindern.

Mit mehreren Personen aus der deutschsprachigen Community führen wir die 11 freien Plugins weiter. Dies sind im Einzelnen:

  • Antispam Bee
  • AntiVirus
  • Blacklist Updater
  • Cachify
  • Checksum Verifier
  • Crazy Lazy
  • Publish Confirm
  • Save Post. Check Links.
  • Serverstate
  • Snitch
  • Statify

Wir werden – mit weiterer Unterstützung aus der Community – den Support in den Foren bei wordpress.org gewährleisten, sowie die Wartung und weitere Entwicklung der Plugins koordinieren.

// Danke schön!

Zu allererst bedanken wir uns bei Sergej für seinen immensen Dienst an der WordPress-Community. Er hat die Messlatte enorm hoch gehängt und wir hoffen, dass wir diesem Qualitätsanspruch mit kompetenter Unterstützung weiterhin gerecht werden können.

Ebenfalls bedanken wir uns sehr herzlich bei Sergej, dass er uns seine Plugins anvertraut. Im Gegenzug verpflichten wir uns, die Plugins weiterhin kostenlos und werbefrei zur Verfügung zu stellen.

// Zukunft

Wie stellen wir uns die Zukunft vor? In einem Wort: Kontinuität.

Aktuell möchten wir erst einmal den Umzug der Repos finalisieren. Der Code wird auf GitHub gebracht und die vorhandenen Dokumentationen in GitHub-Wikis hinterlegt – zunächst weiterhin auf Deutsch.

Die Idee ist, dass einzelne Entwickler_innen eine „Code-Patenschaft“ für eins oder mehrere der Plugins übernehmen. Zum jetzigen Stand sind bereits mehrere Entwickler_innen dabei. So werden pünktliche Kompatibilitätsupdates für künftige WordPress-Versionen gewährleistet. Neue Features sind zur Zeit für keines der Plugins geplant.

// Und was ist mit …?

Als Zusammenschluss aus der Community geht es uns ausschließlich um den Erhalt der freien Plugins. Zu den anderen Projekten von Sergej haben wir keine anderen Neuigkeiten als den im Netz zu findenden Status (Stand: 11.06.2015): wpSEO wird von Soeren Eisenschmidt (@eisy) weitergeführt.

Update: Auch Optimus und der WP Letter haben jeweils ein neues Zuhause gefunden.

// Bedanken?

Wer sich bei Sergej bedanken möchte, findet seine GitHub-Seite mit entsprechenden Links unter:https://sergejmueller.github.io/

// Hoffnung

Wir hoffen sehr auf euer Vertrauen. Es ist ein großes Paar Fußstapfen, in die wir treten. Wir haben die Herausforderung angenommen und freuen uns darauf, die Plugins mit euch und für uns alle weiterzuführen.

<3

Caspar Hübinger (@glueckpress)
Ralf Wiechers @drivingralle
Stephanie Wiermann (@elbmedien)
Torsten Landsiedel (@zodiac1978)

Excluding Specific Text Domains From Language Files (Or So)

When your plugin or theme supports WooCommerce, you might be using text strings from WooCommerce in your template files or hooked functions. Assigned to those strings is the woocommerce text domain, so translation will be handled by WooCommerce itself. Yay all the things, only one question remains: How can you get your translation tool to not include those strings in your language files?

Read on