Randnotiz fürs Archiv: Der Rat für deutsche Rechtschreibung, nach eigener Tagline „die maßgebende Instanz für die deutsche Rechtschreibung“, wendet in seinem 3. Bericht (2011 – 2016) konsequent die Beidnennung an.

Die Untersuchungen konzentrierten sich auf die Schule und die Schriftstellerinnen und Schriftsteller …

Bei Komposita, z.B. mit „Benutzer-“, bleibt der generisch maskuline Wortteil maskulin:

Mit der Nutzbarmachung von Erfahrungen in der Anwendung der amtlichen Rechtschreibregelung durch verschiedene Benutzergruppen …

Alte Männer

Hat WordPress seinen Zenit überschritten?“, fragt Vladimir. WordPress sei kompliziert, langsam und unsicher.

Mag sein. Und:

Vielleicht ist das ja auch ein Spiegelbild der Community drum herum?

Vielleicht wäre es an der Zeit für uns (?) alte Säcke, dass wir unseren Hut nehmen und WordPress Anderen überlassen? Denen mit frischem Blick, die nicht den Ballast von 14 Jahren Produktgeschichte mit sich tragen, und die Erwartungen, die sich daraus unweigerlich formen?

Vielleicht wäre es aber auch an der Zeit, dass wir uns ernsthaft (ernsthaft!) daran beteiligten, wirkungsvolle Strategien für die Zukunft dieses Systems zu etablieren? Zum Beispiel, wie wir Übersetzer/-innen nachhaltig fördern anstatt bashen könnten?

Ist ein Zenit nicht eine Frage des Stand-Punkts (sic)?

WordPress Translation Day 2016: Vortrag und Panel zu WordPress und gender-neutraler Sprache

Am Samstag, den 12. November 2016, findet weltweit der zweite Global WordPress Translation Day statt. Rund um den Globus gibt es 24 Stunden lang lokale Treffen, sowie ein begleitendes Programm online. Es geht ums Übersetzen von WordPress und alles, was damit irgendwie zusammenhängen kann. Meine Wenigkeit darf rund zwei Stunden des Programms mitgestalten.

Lies weiter