WordPress ohne Plugin erweitern

WordPress um Funktionalitäten zu erweitern, ohne dafür ein Plugin zu installieren – das Thema ist ein Dauerbrenner in Blogs, Foren und Online-Communities. Einen eleganteren, sichereren und komfortableren Ansatz, als mal eben die functions.php deines Theme zu hacken, bietet die Toolbox, in der du eigene Funktionen als Module anlegen kannst.

Fragen kostet. Bloß: wer zahlt?

WordPress-Entwickler Scribu nimmt Stellung zu den Support-Anfragen von Freelancern, die selbst WordPress-Dienstleistungen anbieten und ihn um die Umsetzung eines individuellen Features bitten, das sie selbst für ihre Kunden benötigen. Die Haltung hinter solchen Anfragen lohnt einen zweiten Blick – gerade wenn man auch weiterhin von freier Software profitieren möchte.

WordPress-Geschichten: WordCamps

WordCamps sind aus der Community nicht mehr wegzudenken. Als lockere BarCamps oder mehrtägige Konferenzen leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung einzelner Community-Mitglieder untereinander. Wer mit WordPress arbeitet und den direkten Austausch mit Gleichgesinnten schätzt, wird auf einem WordCamp eine Menge Spaß haben!